Zickenheiners Grüner Salon: „Allein gemeinsam“ oder wie Solidarität funktioniert

Donnerstag, 23. April 202018:30 Uhr OnlineVeranstaltet von: Gerhard Zickenheiner MdB

Gerhard Zickenheiner im Gespräch mit dem Lörracher Pfarrer Dr. Thorsten Becker.

Die Corona-Krise ist allgegenwärtig. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen durch die Pandemie sind enorm. Wir erleben durch Corona aber auch ganz elementar, wie verwundbar wir sind. Wir erfahren Unsicherheit und zugleich die hohe Bedeutung von Vertrauen und gegenseitiger Unterstützung. Diese zentralen Erlebnisse nehmen Einluss auf unser zukünftiges Zusammenleben.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zickenheiners Grüner Salon“ wird unser Betreuungs-Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner am Donnerstag, den 23. April 2020, um 18:30 Uhr mit seinem Gast Pfarrer Dr. Thorsten Becker, Leiter der Katholischen Kirchengemeinde Lörrach und Inzlingen, darüber sprechen, was mit uns Menschen durch Corona geschieht, welche Gedanken, Ängste und Hoffnungen sich aus der Krise ergeben und welche Werte für eine Gesellschaft tragend sind.

Die Corona-Krise kann nur solidarisch nachhaltig bewältigt werden. Und das, obgleich sich derzeit direkte soziale Kontakte kaum oder nur unter Einhaltung von Abstandsregelungen realisieren lassen. Wie kann eine Gemeinschaft in räumlicher Distanz gelingen? Welche Bedeutung gewinnen Religion und Glaube angesichts der Krise für die Menschen? Welche religiösen und humanistischen Werte unserer Gesellschaft helfen in der Krise? Welche Sorgen haben die Menschen ganz konkret? Und wie ist die Politik hier zu bewerten? Inwieweit handelt sie autark und welche Maßnahmen sind ethisch vertretbar? Wie kann Politik die Balance zwischen Individualität und Gemeinwohl aufgrund der Erfahrungen aus der Krise nachhaltig gestalten? Diese und weitere Fragen werden Gerhard Zickenheiner und Thorsten Becker diskutieren.

Um Gerhard Zickenheiners Grünen Salon angesichts der aktuellen Situation weiterhin veranstalten zu können, wird auf das Online-Format umgestellt. Alle interessierten Bürger*innen sind eingeladen, dem Gespräch online zu folgen und auch Fragen an die beiden Gesprächsteilnehmer*innen zu stellen.

So nehmen Sie teil:

Bitte melden Sie sich unter der E-Mail-Adresse gerhard.zickenheiner.wk@bundestag.de an.
Ihnen wird dann ein Link zugesendet, mit dem Sie sich zu „Gerhard Zickenheiners Grüner Salon – Online“ anmelden können.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen