Kerstin Andreae verabschiedet

Schweren Herzens mussten wir uns von unserer langjährigen Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae verabschieden.

Gemeinsam mit zahlreichen politischen wie persönlichen Weggefährten und über 100 Gästen durften wir am vergangenen Freitag, den 25. Oktober 2019, ihr für ihren unermüdlichen Einsatz für die Menschen in unserer Region und grüne Politik danken. Kerstin war immer mit Herzblut bei der Sache. „Jeder, der mir schreibt, bekommt eine Antwort. Jeder, der mit mir sprechen will, bekommt einen Termin.“ – Dieses Motto hat ihre Arbeit vor Ort geprägt.

Mit Videogrüßen von Claudia Roth, Winfried Kretschmann, Joschka Fischer, Cem Özdemir und Danyal Bayaz, sowie persönlichen Worten von Gernot Erler und Maria Viethen und dem Kabarett-Auftritt von Jess Jochimsen blieb kein Auge trocken.

Liebe Kerstin,
zuletzt hast Du Dich vor allem für die Wiederherstellung der Bahnverbindung nach Colmar starkgemacht. Deren Fertigstellung wirst Du jetzt nicht mehr als Abgeordnete verfolgen, aber ich denke bestimmt als interessierte Beobachterin und vielleicht ja auch mal als Passagierin.
Auch warst Du in den letzten Jahren immer eine gute Ratgeberin für die in Breisach anhaltend präsenten Themen der Atomkraft und des Kiesabbaus. Mit Deiner Wirtschaftskompetenz hast Du den Menschen in Breisach und uns hier viel geholfen.
Jetzt wirst Du an anderer Stelle für eine nachhaltige Wirtschaft kämpfen und wir freuen uns für Dich, dass Du diese Chance erhalten hast. Für diese neue Aufgabe wünschen wir Dir von Herzen alles Gute!
Doch vor allem menschlich hinterlässt Du hier eine Lücke. Jede*n in Deinem Umfeld hast Du stets ernst genommen und insbesondere Frauen bist Du ein Vorbild geworden. Das wird hängen bleiben!
Wir danken dir für alles Geleistete!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel