Mehr Abwechslung

Stellungnahme unserer Fraktion zu den Straßenbenennungen im Neubaugebiet „Vogesenstraße II“ und im Gewerbegebiet „KBC-Gelände“.

In der Gemeinderatsitzung vom 28. April 2020, die aufgrund der Corona-Pandemie im Rahmen des Umlaufverfahrens veranstaltet wurde (wir berichteten), standen die Benennung von Straßen im Neubaugebiet „Vogesenstraße II“ und im Bebauungsplan „KBC-Gelände Neufassung“ an.

Dabei wurden für die neu hergestellten Straßen in der Vogesenstraße II die Namen „Volgelsheimer Straße“ und „Algolsheimer Straße“ und beim KBC-Gelände die Bezeichnung „An der alten Weberei“ und „Murhau“ vorgeschlagen.

Wir konnten allen dieser Vorschläge zustimmen. Besondern die Idee beim KBC-Gelände, die Straßen nach dem historischen Ursprung zu benennen, ist ein guter Gedanke.

Allerdings gaben wir für das Neubaugebiet „Vogesenstraße III“ die Anregung mit auf den Weg, Straßen mit den Namen von Schriftsteller*innen oder Komponist*innen zu versehen, um etwas Abwechslung in die Namensgebung zu bringen.

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Breisacher Gemeinderat

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel